Innenisolationen

 

Innere Wärmedämmungen werden oft in Nebenräumen verwendet, wie Weinkeller, Kellerräume und Garagen. Die Platten werden geklebt, wenn nötig mechanisch befestigt und dann wird vollflächig Gewebebahnen eingespachtelt. Für die Endbeschichtung kann man Farbe oder Abrieb wählen, im Wohnraum auch Weissputz. Die Mineralwolle wird insbesondere in den Trockenbauwänden, aber auch in den Steigzonen verwendet.




Dämmstoffe verhindern, dass Wärme im Winter nach außen tritt und sich Räume im Sommer zu sehr aufheizen. Ein gut gedämmtes Dach hilft Ihnen Heizenergie zu sparen und die Umwelt zu schonen. Natürlich ist der korrekte Einbau, um Wärmebrücken und die Bildung von Kondenswasser zu verhindern, ausschlaggebend wie viel Energie und Nerven Sie sparen. Deshalb sollten Sie auch das Dämmen lieber gleich dem Fachmann überlassen.